Ganzheitlich – die Kompetenzentwicklung im Fleckenbühler Kinderhaus.

Körperwahrnehmung, Körpergefühl entwickeln sich z.B. beim Laufen, Seilhüpfen und beim Reigen, im Spiel, beim Arbeiten im Garten usw.

Die Pflege der 12 menschlichen Sinne, gesund und naturnah produzierte Lebensmittel, die Echtheit der verwendeten Materialien, die nicht auf Sinnestäuschung ausgelegt sind, fördern die Entwicklung.

Gute sprachliche Vorbilder, Lieder, Verse, Fingerspiele, Reime, tägliches Erzählen von sinnvollen Geschichten, Kinder aussprechen lassen, Zuhören – daraus entsteht Lesefreude und Lesefähigkeit.

Freilassend gestaltetes Spielzeug, regelmäßige Spielzeiten im Wald und im Garten, Rollenspiele, Puppenspiel, anregende Geschichten hören und spielend umsetzen regt die Phantasie an.

Durch gegenseitiges Helfen und das Übernehmen von Aufgaben, mit Rollenspielen und dem Lösen von Konflikten wird die Sozialkompetenz gefördert.

Selbst gestaltete Spiele, Ausprobieren und zu Ende führen von Arbeiten und das Erleben der Tätigkeiten von Erwachsenen stärken die Konzentration und wecken Motivation.

Kinder brauchen zur eigenen Lebensgestaltung seelisch-geistige Orientierung, Wertvorstellungen und Aufgaben, mit denen sie sich innerlich verbinden können. Kinder brauchen Regeln, Rituale, Klarheit und Wahrhaftigkeit.

 

www.diefleckenbuehler-kinderhaus.de

 
die Fleckenbühler Kinderhaus