Im Rhytmus bleiben.

Unser Kindergartenalltag ist geprägt durch Rhythmus, der sich im Tages-, Wochen- und Jahreslauf widerspiegelt. Freies Spiel, Reigen, Fingerspiele, Malen, Handwerksarbeiten, Geschichten, Märchen, Töpfern, Handarbeiten finden einen besonderen Platz in diesem Rhythmus.

Die Kinder sammeln neue schöpferische Kraft in der Ruhe. Für die kindliche Entwicklung im ersten Jahrsiebt ist das Nachahmende und nicht belehrende Lernen ein wesentlicher Bestandteil. Das Kind kann die Tätigkeit der Erzieherinnen aufgreifen und nachahmen.

 
die Fleckenbühler Kinderhaus